Kontra Klimakiller, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. September 2020, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Kontra Klimakiller, Protest-Abo! Kontra Klimakiller, Protest-Abo!
Kontra Klimakiller, Protest-Abo!
23.05.2020 / Thema / Seite 12

Geburtsort des Proletariats

Vor 175 Jahren erschien Engels’ Schrift »Die Lage der arbeitenden Klasse in England« – eine Pionierleistung der Sozialforschung und Meilenstein der Entstehung des Marxismus

Jürgen Pelzer

In den letzten Novembertagen des Jahres 1842 betrat Friedrich Engels englischen Boden. Wie bei einem kürzeren Besuch zwei Jahre zuvor kam er mit einem Schiff aus den Niederlanden, das ihn die Themse hinauf bis nach London brachte. Dort ging er an Land und fuhr mit der Eisenbahn weiter nach Manchester, wo er seine Arbeit im Kontor der Baumwollspinnerei der Firma Ermen und Engels aufnahm, in der am Rand der Stadt gelegenen Victoria Mill, die Baumwollgarne sowie Strick- und Nähgarne herstellte. Hier war sein Vater, der auch in Barmen eine Textilfabrik betrieb, seit 1837 Teilhaber. Auf ihn ging wohl die Initiative für diesen Aufenthalt zurück, obwohl auch der junge Engels die Gelegenheit gesehen haben wird, der deutschen Misere zu entfliehen und das Zentrum des industriellen Kapitalismus zu erforschen. Zuvor hatte er, nach einer kaufmännischen Ausbildung in Bremen und einem Jahr Militärdienst bei der preußischen Armee in Berlin an der dortigen Universität Vor...

Artikel-Länge: 18901 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Chance: drei Monate junge Welt  für 62 €. Nur noch bis 28. September bestellbar!