Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Freitag, 22. Januar 2021, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
23.05.2020 / Ausland / Seite 7

Offene Fragen

Frankreich in Erklärungsnot nach Verhaftung von Financier des Völkermords in Ruanda. Félicien Kabuga lebte unbehelligt in Paris

Christian Selz, Kapstadt

Mehr als 25 Jahre lang lebte Félicien Kabuga mehr oder minder unbehelligt unter falscher Identität in mehreren Ländern. In einer deutschen Klinik ließ er sich behandeln, in Kenia verbrachte er vermutlich mehrere Jahre, und die Schweiz zahlte ihm einst sogar das Ticket zur Flucht. Am vergangenen Samstag endete das Leben in Freiheit für den Mann, der als Financier des Völkermords in Ruanda gilt. Eine mit Menschenrechtsverbrechen, Genozid und Kriegsverbrechen befasste Sondereinheit der französischen Gendarmerie nahm Kabuga in seiner Wohnung in einem Vorort von Paris fest. Doch der Erfolg der Ermittler wirft auch für Frankreich unangenehme Fragen auf.

Der heute 84jährige Kabuga, der es in Ruanda mit Teeplantagen und Immobilien zu beträchtlichem Reichtum gebracht hatte, war einer der wichtigsten Unterstützer des »Mouvement républicain national pour la démocratie et le développement« (MRND), das von 1975 bis 1994 die Regierung des ostafrikanischen Kleinstaats s...

Artikel-Länge: 3765 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €