Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
22.05.2020 / Titel / Seite 1

Arroganz der Herrschaft

Ärmste in Coronakrise in Chile auf sich allein gestellt. Demonstranten beklagen Hunger. Innenminister nennt Proteste »inakzeptabel«

Frederic Schnatterer

Nachdem die Protestbewegung, die Chile seit Oktober 2019 fest im Griff hatte, mit Beginn der Coronakrise weitgehend abgeflaut war, führen jetzt gerade die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu einem neuen Aufbäumen der Bevölkerung. Am Mittwoch (Ortszeit) gingen in der Hauptstadt Santiago den dritten Tag in Folge Hunderte Menschen auf die Straße, um auf ihre prekäre Lage aufmerksam zu machen und die fehlende Unterstützung durch die Regierung von Präsident Sebastián Piñera anzuprangern.

Bereits seit Montag reißen die Proteste in den Arbeitervierteln der Metropole nicht ab. In der Nacht auf Dienstag war es in El Bosque zu Auseinandersetzungen mit den Polizeieinheiten der paramilitärischen »Carabineros« gekommen, die Wasserwerfer und Tränengas gegen die Demonstranten einsetzten. Am Tag darauf schickte die Regierung Soldaten in den Stadtteil. Am Mittwoch demonstrierten nach Angaben des Radiosenders Bio Bio die Bewohner von La Pintana, einem Armenviertel im ...

Artikel-Länge: 3362 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €