Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. Oktober 2020, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
19.05.2020 / Inland / Seite 8

»Aktuell geht es darum, die Rechten zurückzudrängen«

»Coronaleugner« protestierten auch in Frankfurt am Main. Gegendemonstranten zeigten Präsenz. Ein Gespräch mit Günter Deister

Gitta Düperthal

Auch in Frankfurt am Main demonstrieren derzeit sogenannte Corona­skeptiker gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Am vergangenen Sonnabend konnten sie sich allerdings kaum Gehör verschaffen, weil die linken Gegendemonstranten in der Mehrzahl waren. Was für eine rechte Szene ist im Rhein-Main-Gebiet unterwegs?

Wir wollten am Wochenende eine klare rote Linie zu diesen extrem rechten Demonstrationen ziehen, auch um das unsägliche Gerede von einer Querfront zu beenden. Überall in der Stadt hatten linke Organisationen Infostände und Kundgebungen angemeldet.

Viele Menschen wissen gar nicht, wer sich bei diesen Veranstaltungen tummelt. Zum Beispiel der rechte Meinungsmacher Henryk Stöckl, im Nebenberuf Immobilienkaufmann, der im Internet mit Falschmeldungen aufwartet und eine Weltverschwörung herbeizureden versucht. Am Wochenende mit dem Megafon unterwegs war weiterhin Heidi Mund von dem Frankfurter Pegida-Ableger »Fragida«, einer inzwischen sehr gesc...

Artikel-Länge: 3947 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €