1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
19.05.2020 / Ausland / Seite 7

Hasta siempre, maestro

Spanien verliert mit dem Kommunisten Julio Anguita einen seiner klügsten Politiker. Ein Nachruf

Carmela Negrete

Hunderte Menschen versammelten sich am Sonntag auf dem Rathausplatz in Córdoba im Süden von Andalusien: Die Fäuste in den Himmel gestreckt und die Internationale singend, verabschiedeten sie sich von Julio Anguita, dem langjährigen Generalsekretär der Kommunistischen Partei Spaniens (PCE) und Bürgermeister der Stadt. Im Rathaus war eine Trauerhalle für den am Samstag Verstorbenen eingerichtet worden.

Höflich, bescheiden, ehrlich – so beschreiben ihn alle, die ihn kannten. Die rechte und bürgerliche Presse wusste ihm an seinem Todestag nur eines vorzuwerfen: »Er blieb seiner Überzeugung treu«, so die Tageszeitung El País abwertend. Ein Mensch, der sein ganzes Leben gegen Ungerechtigkeit kämpft und sich dabei als nicht käuflich erweist – das mögen viele nicht. Spanien hat mit Anguita einen seiner klügsten Politiker verloren, sein Rat war bei den meisten Linken in Spanien sehr gefragt.

Als Lehrer hätte er es nicht nötig gehabt, 1972 mit 31 Jahren Mitglied de...

Artikel-Länge: 3741 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €