Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. April 2021, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
18.05.2020 / Feuilleton / Seite 11

Pflege der Landschaft

Die Coronakrise hat die Kulturszene weitgehend lahmgelegt. Die deutschen Kulturminister wollen nun Lockerungen – und Überwachung.

Die Kulturminister von Bund und Ländern haben in einem sechs Seiten umfassenden Konzept für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Regierungschefs der Länder »Eckpunkte für Öffnungsstrategien« für die Kulturszene festgelegt. Darin sprechen sie sich für »eine planvolle Öffnung weiterer kultureller Einrichtungen und Aktivitäten« aus. »Eine dauerhafte Schädigung der reichhaltigen Kulturlandschaft hierzulande muss verhindert werden«, heißt es in dem Papier.

Für ihre Vorschläge berufen sich die Kulturminister auf Konzepte einschlägiger Branchen- und Berufsverbände, die »eine bundesweit möglichst einheitliche und transparente sowie sichere Handhabung« gewährleisteten sollen. Voraussetzung für Lockerungen sei jeweils die lokale Entwicklung der Infektionszahlen. Es sollten »Vor-Ort-Konzepte« entwickelt werden, »die indiv...

Artikel-Länge: 2578 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €