Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
16.05.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Hohle Phrasen

Zu jW vom 12.5.: Abgeschrieben

Ich begrüße die Antwort von Egon Krenz auf die Rede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum 8. Mai, wobei Krenz jedoch meines Erachtens die westdeutsche Erinnerungspolitik überbewertet. In der BRD sozialisiert, erinnere ich mich nicht an eine besondere Erwähnung des 8. Mai, sehr gut aber an schulische Einstimmungen auf den 17. Juni, verbunden mit der Ablehnung der DDR. Diese Ablehnung kommt (…) auch bei Steinmeier zum Ausdruck. Um die DDR nicht direkt nennen zu müssen, spricht er von »Mut und Freiheitsliebe im Osten unseres Kontinents«, die »sich nicht mehr einmauern ließen«. Im nächsten Satz wird klar, dass es sich nicht um abstrakte Begriffe handelt, sondern um den »glücklichsten Moment der Befreiung: (die) friedliche Revolution und (die) Wiedervereinigung«. Damit relativiert er den 8. Mai 1945, der für die Menschen wirklich die Befreiung von Faschismus und Krieg war. Damals war keine Rede von einem g...

Artikel-Länge: 5976 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen