Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. September 2020, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
12.05.2020 / Inland / Seite 4

Virenbrutstätte Schlachthof

Fleischbetriebe als »Hotspots« der Coronapandemie: Politischer Druck auf Branche steigt

Claudia Wangerin

Angesichts der hohen Zahl von infizierten Arbeitern der Fleischindustrie steigt in der Coronakrise der politische Druck auf die Branche, die bisher hauptsächlich wegen des Tierleids in der Kritik stand. Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) forderte am Montag strengere Arbeitsschutzgesetze: Die Betreiber müssten insbesondere mehr Verantwortung für ihre Werkvertragsarbeiter übernehmen, sagte er am Montag im Gespräch mit dem Deutschlandfunk. Die flächendeckende Arbeit mit Subunternehmen sei ihm seit Jahren »ein Dorn im Auge«. Den Vorwurf mangelnder Kontrolle wies er aber zurück.

Nordrhein-Westfalen hatte am Freitag als erstes Bundesland den Notfallmechanismus für den Fall einer Häufung von Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Kraft gesetzt. Im Landkreis Coesfeld wurden die geplanten Lockerungen der Eindämmungsregeln am Montag vorerst für eine Woche verschoben. Anlass waren mehr als 249 Infektionen bei Arbeitern eines Schlachthof...

Artikel-Länge: 3064 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €