3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
Gegründet 1947 Dienstag, 11. August 2020, Nr. 186
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen! 3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
12.05.2020 / Inland / Seite 4

Geflüchtete im Abseits

Erste Todesfälle nach Coronainfektion: Landesflüchtlingsräte, »Pro Asyl« und »Seebrücke« fordern Auflösung von Massenunterkünften

Kristian Stemmler

Unter großem Tamtam waren 47 Kinder und Jugendliche aus griechischen Flüchtlingslagern nach Hannover ausgeflogen worden. Das ist nun gut einen Monat her, und seitdem ist viel mehr nicht passiert. Das Elend in den Lagern an der EU-Außengrenze hält an, hat sich in der Coronakrise noch verschärft. Und Ähnliches gilt für die Sammelunterkünfte in der BRD. Grund genug für die Landesflüchtlingsräte mit den Organisationen »Pro Asyl« und »Seebrücke« gemeinsam Druck zu machen.

»Pro-Asyl«-Geschäftsführer Günter Burkhardt warf am Montag in einer Onlinepressekonferenz den Regierungen in Bund und Ländern vor, »fahrlässig in Kauf genommen zu haben«, dass Covid-19 sich in Massenunterkünften in der Bundesrepublik verbreitet. Bereits Mitte März habe man »umfangreiche Forderungen« erhoben, etwa nach einer dezentralen Unterbringung. Darauf sei nur mit »Alibilhandlungen« reagiert worden. Burkhardt forderte die »Evakuierung der Großunterkünfte« in der BRD. Er kritisierte, dass...

Artikel-Länge: 3787 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €