Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.05.2020 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Wir wollen keinen dritten Weltkrieg!«

Ein Gespräch mit Alexander Rahr. Über den Tag der Befreiung, Geschichtspolitik als Waffe und Merkels konfrontativen Kurs gegenüber Russland

Stefan Huth

Soeben ist von Ihnen ein Buch mit Zeitzeugenberichten zum 8. Mai 1945 erschienen. Sie sind 14 Jahre nach Kriegsende geboren. Was bedeutet dieses historische Datum für Sie?

Ich bin ja in Westeuropa in der russischen Emigration aufgewachsen, in einer typischen Familie von Flüchtlingen aus dem zaristischen Russland – die abgeschlagene russische Intelligenzija, Weißgardisten und Intellektuelle, die aus dem Osten fliehen mussten und eine ausgesprochen antisowjetische Sichtweise hatten.

Für mich waren die Jahre 1989 bis 1991 der ganz große Wendepunkt. Ich habe gesehen, dass wir ein einheitliches Europa brauchen, einheitliche Narrative, Verständigung. Dass wir uns näherkommen und uns praktisch versöhnen müssen. Den 8./9. Mai sehe ich als ein historisches Datum von riesigem Gewicht, es wird Jahrhunderte hindurch unvergessen bleiben. An diesen Tagen vor 75 Jahren hat sich die Welt ganz entschieden verändert. Es gab einen klaren Sieg über einen der größten Menschen...

Artikel-Länge: 21919 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €