Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
09.05.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Klassenkampf gefälligst

Kurzarbeit, Entlassungsdrohungen, Werkschließungen – Belegschaften und Gewerkschaften werden entschlossener auftreten müssen

Oliver Rast

Manche Wörter lösen Beißreflexe aus: »Klassenkampf« etwa, bisweilen auch »Streik«. Und manche Sätze überraschen dann doch – wie dieser: »Die künftigen Kämpfe werden intensiver werden, es wird wieder Klassenkampf geben.« Das sagte Dietmar Bartsch, Kochef der Bundestagsfraktion von Die Linke, am 1. Mai dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Dementiert hat er den Satz später nicht. Zwei Wochen zuvor hatte der Verdi-Vorsitzende Frank Werneke im Berliner Tagesspiegel den ersten Streik im Homeoffice angekündigt. »Zeitnah«, passiert ist indes noch nichts.

Der Urkonflikt Arbeit versus Kapital – an der Werkbank im Betrieb oder am Schreibtisch zu Hause – bleibt ungelöst, auch in der Coronakrise. Nur: Wie sehen die Konfrontationen zwischen Erwerbstätigen und Unternehmensführungen jetzt aus? »In Krisenzeiten schwächt die Arbeitsmarktlage die Durchsetzungskraft der Beschäftigten«, meint Fanny Zeise, Referentin Gewerkschaftliche Erneuerung beim Institut für Gesellschaftsa...

Artikel-Länge: 6250 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €