Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.05.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Digitale Apartheid

Palästinas E-Commerce leidet wie die übrige Wirtschaft unter den Handelsdiskriminierungen durch Israel und US-Konzerne. Dennoch wächst der IT-Sektor

Axel Plasa

Die israelische Besatzung Palästinas schränkt naturgemäß dessen Handel stark ein. Das gilt für den traditionellen genauso wie den noch relativ neuen E-Commerce. Ersterer wird durch die von Israel kontrollierten physischen Grenzen seit den Anfängen der Okkupation behindert: Ohne einen eigenen Flughafen und ohne einen eigenen Handelshafen werden alle Im- und Exporte durch Israel oder Ägypten kontrolliert. Allein vom Wohlwollen der Regierungen dieser Staaten und ihrer Behörden hängt ab, ob Waren mit mehr oder weniger großer Verspätung ihr Ziel erreichen. Nicht selten gehen verderbliche Produkte so ganz verloren.

Doch nicht nur im realen, auch im virtuellen Raum schränken Diskriminierungen die palästinensische Wirtschaftsentwicklung ein. So ist in Zeiten von Amazon, Paypal oder Ebay der Zugang zu deren Plattformen Grundvoraussetzung für die Teilhabe am internationalen Handel. Der ist aber für palästinensische Staatsangehörige nicht gegeben. Denn auch hier exi...

Artikel-Länge: 4721 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €