Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
08.05.2020 / Inland / Seite 5

Leipziger Luxus

Kulturstadtboom: Für Hartz-IV-Bezieher werden selbst Sozialwohnungen zu teuer

Susan Bonath

Leipzig ist eine ostdeutsche Ausnahmestadt: Sie wächst. Vor allem bei Besserverdienenden ist die Kulturmetropole gefragt. Das lässt die Mieten steigen und die Nischen für die Ärmeren schrumpfen. Im Wahlkampf Anfang dieses Jahres versprach der alte und neue Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) letzteren einen Ausgleich: 10.000 Sozialwohnungen wolle er bis 2027 bauen lassen. Am Bayrischen Bahnhof in der Südvorstadt sollen noch in diesem Jahr die Bagger anrollen. Ein Viertel der 1.600 dort geplanten Mieteinheiten soll zum Sozialpreis vergeben werden. Doch wo »sozial« draufsteht, ist nicht für alle »sozial« drin. Wer auf Grundsicherung wie Sozialhilfe im Alter oder Hartz IV angewiesen ist, bleibt außen vor.

Das Bauvorhaben für die derzeitige Brachfläche ist seit Februar 2019 in Sack und Tüten. Den Deal handelte die Stadt Leipzig mit dem Immobilienkonzern Vonovia aus, zu dem die Buwog Bauträger GmbH gehört. Das Unternehmen ist dafür bekannt, Mietpreise in die...

Artikel-Länge: 4324 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €