Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
08.05.2020 / Inland / Seite 4

Strategische Annäherung

Bundestag wählt SPD-Fraktionsvize Högl zur neuen Wehrbeauftragen der Bundesregierung. Lob für Personalie aus Linkspartei

Kristian Stemmler

Es war ein holpriger Start für die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende in ihr neues Amt als Wehrbeauftragte der Bundesregierung. Seit Donnerstag ist Eva Högl (SPD) fortan Anwältin und Kummerkasten der derzeit rund 184.000 Bundeswehr-Soldaten. Am Ende der Abstimmung im Bundestag hatte sie 389 von 656 abgegebenen Stimmen erhalten, wobei SPD und CDU zusammen 398 Sitze belegen. Högls Amtsvorgänger Hans-Peter Bartels (SPD), der gern noch mal fünf Jahre weitergemacht hätte, zeigte sich düpiert von ihrer Nominierung. Parteikollege Johannes Kahrs, der gern Bartels gefolgt wäre, hatte noch vor der offiziellen Abstimmung gleich ganz hingeworfen.

Seitens der Opposition sowie bürgerlicher Medien wurde vor allem Högls fehlende fachliche Eignung kritisiert. Die promovierte Juristin hat seit 2009 dreimal das Direktmandat in Berlin-Mitte errungen, mehrfach war sie für Ministerposten gehandelt worden. Mit ihr wurde zum zweiten Mal eine Frau in das Amt des Wehrbeauft...

Artikel-Länge: 4222 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €