75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
25.04.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Das Unmögliche tun

Gegen alle Widerstände: Der Verlag 8. Mai existiert seit 25 Jahren. Vier Gründe, die das möglich machten

Dietmar Koschmieder

In der DDR gab es 39 Tageszeitungen. Acht davon erschienen überregional. Dass ausgerechnet die Tageszeitung junge Welt überleben wird, war keineswegs vorgezeichnet. Denn der Ostmarkt wurde nach 1989 rasch mit Westprodukten geflutet, mit dem Ende der Neuen Zeit (1994) blieben von den Überregionalen nur Neues Deutschland (im Besitz der PDS) und die junge Welt übrig. Letztere wurde 1991 für eine Mark an Westberliner Unternehmer verkauft. Die Auflage verfiel rasch: Sozialdemokratisch-grünliberale Zeitungen gab es nun reichlich. Das änderte sich erst, als der Hamburger konkret-Herausgeber Hermann L. Gremliza 1994 für einige Monate Profil und Personalbestand der jungen Welt unter der Losung »Endlich eine linke Tageszeitung!« weiterentwickelte. Zwar konnte der Auflagenverfall gebremst werden, die Eigentümer verkündeten trotzdem am 5. April 1995 das Ende der Zeitung. Auf ihrer Pressekonferenz am 6. April setzte sich der Betriebsratsvorsitzende uneingeladen mit an...

Artikel-Länge: 5803 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €