Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
23.04.2020 / Sport / Seite 16

Das erste Bully wird grandios

Mitte März brach die Deutsche Eishockeyliga die Saison ab – zum Stand der Dinge bei Eisbären und Tigers

Oliver Rast

Volle Ränge, enge Spiele – so gehen die Playoffs in der Deutschen Eishockeyliga (DEL) für gewöhnlich über das Kunsteis. Ende April hätte der Titelträger der 26. Meisterschaftsrunde der DEL laut Terminkalender feststehen sollen. Die Hauptrunde mit 52 Duellen der 14 Teams konnte noch stattfinden, dann war Schicht. Am 10. März verkündete DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke nach Telefonkonferenzen mit Liga- und Klubbossen via Pressemitteilung das vorzeitige Saisonende. Die DEL zog als erste Profiliga hierzulande die Reißleine und brach die Spielzeit ab.

Damit war klar: Erstmals seit 1946 wird es keinen deutschen Eishockeymeister geben. Die Entscheidung fiel einen Tag vor dem Auftakt der Preplayoffs der siebt- bis zehntplazierten DEL-Vereine um die beiden letzten Plätze für die Viertelfinals. Ab- und Aufsteiger hätte es in dieser Saison noch nicht gegeben. Sie werden in der neuen Spielzeit erstmals nach Jahren wieder ermittelt in DEL und DEL 2 – sportlich, aber...

Artikel-Länge: 4362 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €