Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.04.2020 / Sport / Seite 16

»Fußball ist doch kein Sport«

Wer braucht den DFB? Ein Gespräch mit Herbert Fischer-Solms über wilde Fußballmannschaften, den belarussischen Philosophen Lukaschenko und Skeleton

Jürgen Roth

Herbert, du hast jahrzehntelang als Redakteur beim Deutschlandfunk vielerlei sportpolitische Hintergründe ausgeleuchtet. Was geht dir durch den Kopf, wenn du die Watzkes und die Rummenigges und die Seiferts und all diese Figuren heute agieren siehst?

Ich bin sehr froh, dass die in diesen Viruszeiten ein bisschen vom Bildschirm verschwunden sind. Gibt es eigentlich einen Medienvirus, der solche Gestalten im öffentlichen Leben für immer vollständig zum Verschwinden bringen kann? (Lacht.)

Also, ich muss sagen, ich bin auch, nachdem ich nicht mehr im Dienst bin, ganz froh, dass ich mir diesen ganzen Murks nicht mehr antun muss. Ohnehin halte ich die Spielpause für einen Segen. Zum Beispiel wird die Sonntagsruhe nicht mehr gestört. Es ruft niemand mehr an, der über dieses blöde Abendspiel diskutieren will, und auch die nervenden Fragen nach meiner Meinung zum Videobeweis entfallen.

Ich bin ausgesprochen froh, dass ich dieses Ballgeschiebe nicht mehr kommentier...

Artikel-Länge: 7131 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €