Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.04.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Wettstreit um digitale Währungen

Facebook stellt neue Libra-Version vor. Chinas Zentralbank nutzt erstmals elektronisches Geldsystem

Facebook hat die Pläne zur Einführung einer eigenen Digitalwährung abgeschwächt. Dafür könnte der Konzern aber möglicherweise ein weltumspannendes Zahlungsnetzwerk mit günstigen Konditionen anbieten, berichtete die Neue Zürcher Zeitung am Samstag.

Die ursprünglichen Facebook-Pläne sahen vor, dass die Kryptowährung Libra an einen Korb von Währungen und Staatsanleihen gekoppelt werden sollte. Doch gegen das Vorhaben des US-Internetkonzerns mit seinen rund 2,5 Milliarden Nutzern hatten Politiker, Notenbanken und Finanzaufseher protestiert.

Wie die »Libra Association« am Donnerstag in Genf jedoch mitteilte, sehen die neuen Pläne jetzt Cyberdevisen vor, die an einzelne Währungen wie möglicherweise den Euro, den Dollar oder an das britische Pfund angebunden sind. Daneben soll es eine überarbeitete Libra-Version geben, die aus solchen individuellen Cyberdevisen zusammengesetzt ist und etwa für den grenzüberschreitenden Zahl...

Artikel-Länge: 2880 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €