Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
16.04.2020 / Feuilleton / Seite 10

Was auf der Strecke bleibt

Die schwedische Comiczeichnerin Liv Strömquist interessiert sich in ihrem neuen Werk »Ich fühl’s nicht« für die romantische Liebe

Christina Mohr

In den letzten Jahren datete Leonardo DiCaprio zahlreiche, überwiegend sehr junge, sich durchaus ähnlich sehende Models und Schauspielerinnen, ging aber mit keiner von ihnen eine längere feste Beziehung ein. Muss uns das interessieren? Für die schwedische Comiczeichnerin Liv Strömquist keine Frage, sondern Ausgangssituation ihres neuen Buches »Ich fühl’s nicht«, das stilistisch an die explizit feministischen Werke »Der Ursprung der Welt« oder »I’m Every Woman« anknüpft, sich thematisch aber ausschließlich der romantischen Liebesbeziehung widmet. Oder besser: dem historischen Wandel dessen, was wir für Liebe resp. Verliebtsein halten.

Wie stark sich der Begriff der Liebe allein in den vergangenen zweihundert Jahren verändert hat, veranschaulicht Strömquist mit dem Motiv des unglücklich verliebten Mannes im 19. Jahrhundert, der sich aufgrund der Abweisung der Geliebten entleiben will – quasi der Posterboy der Romantik. Heute ist d...

Artikel-Länge: 2916 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen