Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
16.04.2020 / Inland / Seite 4

Verfahren mit Priorität

Hamburg: Berufungsverhandlung um Flaschenwurf bei G-20-Protesten findet statt

Kristian Stemmler

Auch in Hamburg fallen wegen der Coronakrise derzeit viele Prozesse aus. Doch Verfahren, in denen es um die Proteste gegen den G-20-Gipfel im Sommer 2017 geht, scheinen übergeordnete Priorität zu genießen. Am Donnerstag soll vor dem Landgericht die Berufungsverhandlung gegen einen linken Aktivisten aus Kiel beginnen, der in der Szene unter dem Namen Toto bekannt ist. Das Amtsgericht Hamburg-Mitte hatte im September 2019 ein viel kritisiertes Urteil gegen den Gipfelgegner gefällt: ein Jahr und vier Monate Haft ohne Bewährung wegen eines angeblichen Flaschenwurfs auf Polizeibeamte. Beide Seiten legten Berufung ein; die Staatsanwaltschaft deswegen, weil ihr die Strafe noch nicht hart genug war.

Im Prozess ging es um einen Vorfall im Schanzenviertel in der Nacht vom 6. zum 7. Juli. Im Anschluss an die von der Polizei zerschlagene »Welcome to hell«-Demo kam es an einer Kreuzung zu Auseinandersetzungen mit Demonstrationsteilnehmern, bei denen die fragliche Flas...

Artikel-Länge: 3058 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!