Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
15.04.2020 / Sport / Seite 16

Man mag sie oder eben nicht

RB Leipzig ist längst Aushängeschild des deutschen Fußballs

Oliver Rast

Wie soll das gehen, vorurteilsfrei über die Rasenballsportler aus Leipzig zu schreiben? »Brausetruppe«, »Plastikverein«, »El Dosico« – Spitznamen hat der RB Leipzig einige. Nett gemeint ist keiner. Gleichwohl avancierte der einstmalige Fünftligist binnen weniger Jahre zum Konkurrenten von Bayern München und Borussia Dortmund. Das nennt man wohl eine Erfolgsgeschichte.

»RB Leipzig. Der moderne Fußball« heißt die jüngst erschienene, umfangreich erweiterte und aktualisierte Auflage, die 2016 erstmals unter dem Titel »Aufstieg ohne Grenzen« vertrieben wurde. Darin entwirft der Autor Ullrich Kroemer »ein differenziertes Gesamtbild« des Klubs.

Pionier des RB Leipzig will mehr als einer gewesen sein – ein Elektrikermeister aus Hohenmölsen in Sachsen-Anhalt etwa. Im Hochsommer 2006 fragte Roland Gall den Dosenfabrikanten Dietrich Mateschitz aus dem österreichischen Fuschl am See mit der Bitte an, beim damals kriselnden FC Sachsen Leipzig als Investor und Sponsor ...

Artikel-Länge: 3826 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen