Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Oktober 2020, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
14.04.2020 / Feuilleton / Seite 11

Am großen Tisch

Vom Alltag in der ­roten Zone in Rom

Peter Wawerzinek

Zu einem Geburtstag Ende September wurden die in der Gegend verstreut herumstehenden Gartentische und Sessel zu einer großen Tafel zusammengestellt. Zu schwer, um sie wieder auseinanderzurücken, blieben die Möbel danach so stehen. Kinder lümmelten breitbeinig auf ihnen herum, überlegten, was sie als nächstes spielen könnten. Ansonsten gingen wir alle brav an Tisch und Gestühl vorbei, brauchten sie nicht einmal, um unsere Einkaufstaschen oder Fahrräder abzustellen. Mit der Quarantäne jedoch gewann das Möbelensemble an Bedeutung. Die vierköpfige Villafamilie frühstückt nunmehr regelmäßig hier, Schulaufgaben werden erledigt. Wir Villabewohner bilden einmal am Tag eine große Runde, um Neuigkeiten auszutauschen, Kaffee zu trinken, d...

Artikel-Länge: 2303 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €