Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.04.2020 / Inland / Seite 4

»Im Blut ertrunken«

Jesidischer Jugendlicher nach Flucht vor dem IS in Celle erstochen. Täter hatte Bezug zu rechten Wahnvorstellungen

Nick Brauns

Nach der Tötung eines 15jährigen kurdischen Jugendlichen in der Nacht zum Mittwoch im niedersächsischen Celle deutet sich mittlerweile an, dass der Täter aus einem rassistischen Motiv heraus gehandelt haben könnte. Arkan Hussein Khalaf war kurz vor 22 Uhr auf der Bahnhofsstraße mit seinem Fahrrad unterwegs, als er von einem Mann, der in einem Hauseingang gelauert hatte, mit einem Stichwerkzeug attackiert wurde. Der Junge erlag im Krankenhaus seinen schweren Stichverletzungen. Ein Freund von Khalaf konnte den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Gegen den Beschuldigten, den 29jährigen Pflegehelfer Daniel S., wurde am Mittwoch Untersuchungshaft angeordnet. Der bisherige Tatvorwurf lautet lediglich auf Totschlag, obwohl der Jugendliche nach Polizeiangaben »plötzlich und unvermittelt« attackiert wurde. Damit wäre das Mordmerkmal »Heimtücke« erfüllt. Der Täter habe sich vor dem Haftrichter nicht zum Tatvorwurf geäußert, erklärte die Pressestelle de...

Artikel-Länge: 3685 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €