Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Oktober 2020, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
09.04.2020 / Medien / Seite 15

Explosiver Sender

Radiogeschichte(n): In El Salvador verbreitete die Guerilla in den 1980er Jahren mit Radio Venceremos die Wahrheit über den Bürgerkrieg

André Scheer

Oberstleutnant Domingo Monterrosa Barrios gehörte während des Bürgerkrieges in El Salvador als Befehlshaber des Elitebataillons »Atlacatl« zu den wichtigsten Armeekommandeuren. Und er galt als Schützling der US-»Berater«, die das Regime in dem zentralamerikanischen Land beim Kampf gegen die linke Widerstandsbewegung unterstützten. Im Dezember 1981 waren auf seinen Befehl hin in der abgelegenen Region El Mozote die Einwohner mehrerer Dörfer zusammengetrieben und ermordet worden. Seiner Karriere tat das keinen Abbruch.

Im Oktober 1984 glaubte sich Monterrosa am Ziel seines Strebens. Seine Leute hatten den Sender von Radio Venceremos erbeutet. Die Stimme der Nationalen Befreiungsfront Farabundo Martí (FMLN) war dem Offizier ein Dorn im Auge, seit sie am 10. Januar 1981 den Betrieb aufgenommen hatte. Sie durchbrach die Zensur und hatte auch über das Massaker in El Mozote berichtet. Mehrere Versuche, den Sender zum Schweigen zu bringen, waren gescheitert. Doch...

Artikel-Länge: 3735 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €