Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Juli 2020, Nr. 158
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
08.04.2020 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Frau Jordan stellt gleich

Ritterinnen und Cowgirls

In der Serie geht es um das Thema Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen. Die Gleichstellungsbeauftragte Eva Jordan muss sich mit allerlei Problemen herumschlagen, die sie zu lösen versucht. Mit Katrin Bauernfeind als Frau Jordan. D 2019.

Pro sieben, 20.15 Uhr

Maria Theresia

Die junge Maria Theresia sieht ihren Lebensweg klar vor sich: Sie wird Franz Stephan von Lothringen heiraten und mit ihm eine Familie gründen – auch wenn Franz Stephan noch nichts von seinem Glück weiß und ihr Vater, Kaiser Karl VI., und dessen Berater Prinz Eugen von Sa­voyen andere Pläne für sie schmieden. Es sieht danach aus, als müsse die Erzherzogin ihr Lebensglück der Staatsräson opfern. Wird es dennoch gut für sie ausgehen? Das verrät der zweite Teil im Anschluss. A/CZ/SK 2017.

Arte, 20.15 Uhr

Hotspot der Gewa...

Artikel-Länge: 2663 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €