Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
08.04.2020 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Statistik

Marc Püschel

In der Coronakrise tritt auch die bedeutende Rolle der Statistik wieder in unseren Alltag. Die täglich aktualisierten Zahlen des Robert-Koch-Instituts zu lesen, wird zu einem so alltäglichen Ritual, wie den Wetterbericht oder die Fußballergebnisse zu prüfen. Gleichwohl zeigt die Krise, mit wieviel Vorsicht die Zahlen zu genießen sind. Viel Spott gab es dieser Tage beispielsweise für die Johns Hopkins University und den von ihr erarbeiteten Global Health Security Index für das Jahr 2019, ein statistikbasiertes Ranking, das die am besten auf Pandemien vorbereiteten Länder auflistet. Mit Verblüffen sieht man dort auf den ersten beiden Plätzen die USA und Großbritannien stehen, während China abgeschlagen den 51. Rang einnimmt.

Dabei ist die Statistik als Wissenschaft von den Methoden zur Erfassung und Analyse quantitativer Informationen an sich fachlich neutral und wird, da Teilgebiet der mathematischen Stochastik, auch als unabhängige Wissenschaft betrieben....

Artikel-Länge: 3588 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €