1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.04.2020 / Feuilleton / Seite 10

Coronageschäfte

Helmut Höge

Die gesellschaftlichen Folgen der Coronakrise sind noch nicht abzusehen, die Verschärfung der sozialen Unterschiede aber ist allgegenwärtig. Während die reicheren Städtebewohner ein wenig Homeoffice auf ihrem Balkon oder im Garten machen, dürfen die ärmeren nicht mal mehr länger in einem Park verweilen und müssen überall mit Bußgeldern rechnen.

Das Betteln auf den Bahnhöfen bringe derzeit »so gut wie nichts« ein, erklärte mir ein junger Mann am vergangenen Dienstag im U-Bahnhof Kochstraße. Er saß im Rollstuhl, hatte seit Tagen kein Dach überm Kopf gehabt und nichts als ein paar belegte Brötchen gegessen. Noch schlimmer fand er, dass ihn seit einer Stunde niemand mit dem Rollstuhl in den Waggon geschoben habe. Die U-Bahnfahrer dürften wegen Corona nicht mehr helfen, meinte er. Auch Obdachlosenunterkünfte wären deshalb schon geschlossen worden.

In Frankreich halten ...

Artikel-Länge: 2719 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €