Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
04.04.2020 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Kontakt zu anderen ist existentiell«

Ein Gespräch mit Dirk Schäffer. Über Auswirkungen der Viruspandemie auf Drogenkonsumenten und Gesundheitsversorgung in Gefängnissen

Markus Bernhardt

Die Bekämpfung der Coronapandemie hat vor allem Auswirkungen auf gesellschaftlich marginalisierte Gruppen wie etwa Wohnungslose oder Drogenkonsumenten. Wie ist es aktuell um deren Situation bestellt?

Derzeit gibt es kein einheitliches Bild. In bezug auf jene Menschen, die illegalisierte Substanzen konsumieren, zeigt sich allerdings, dass es für sie weitaus schwieriger wird, das Geld für überteuerte Schwarzmarktstoffe zu »schnorren«. Wenn man weiß, dass viele ihren Geldbedarf mit Diebstählen decken, so ist auch das aktuell kaum möglich.

Dies führt dazu, dass Drogenkonsumentinnen und -konsumenten nicht kontinuierlich versorgt und immer der Gefahr ausgesetzt sind, dass sie unbegleitet entzügig werden. Neben der Tatsache, dass solche Entzüge unter anderem durch Krampfanfälle sehr gefährlich verlaufen können, tun Menschen in solchen Extremsituationen alles, um Geld oder Drogen zu bekommen. Wir haben zum Beispiel die Sorge, dass insbesondere Drogengebraucherinn...

Artikel-Länge: 15035 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €