Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.04.2020 / Inland / Seite 5

Nomaden auf dem Bock

Ost- und mitteleuropäische Lkw-Fahrer halten hierzulande Lieferketten und Logistik aufrecht – oft unter prekären Bedingungen

Oliver Rast

Schlagbäume stören aktuell den Fluss der Warenwirtschaft und Nachschubwege. An der deutsch-polnischen Grenze etwa. Zahlreiche Lkw-Fahrer aus Polen harrten coronavirusbedingt an den vergangenen beiden Wochenenden 20 bis 40 Stunden im Stau bei Frankfurt an der Oder aus. Oft ohne Imbiß und ohne Sanitäranlagen.

Die Versorgungssicherheit hierzulande garantieren häufig mittel- und osteuropäische Fernfahrer. Wie viele genau, lässt sich »unmöglich beziffern«, sagte Michael Wahl vom Projekt »Faire Mobilität« des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) auf jW-Nachfrage. »Wir wissen aber, dass Transporte für die Automobilindustrie zu einem sehr großen Teil von ausländischen Firmen übernommen werden.« Sowohl der Transport zwischen den Produktionsstätten in Osteuropa und Deutschland als auch der Fahrzeugtransport. Des weiteren werden Lebensmittel häufig von Subunternehmern aus Osteuropa gefahren.

Besonders osteuropäische Fahrer sind darauf angewiesen, für Auftraggeber aus...

Artikel-Länge: 4516 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €