Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.06.2003 / Ansichten / Seite 3

Schocktherapie

USA setzen Europa wegen IStGH unter Druck

Werner Pirker

Immer öfter drängt sich die Frage auf, ob Bush und die Seinen geistig wirklich so inferior sind, wie sie tun, ob die ideologischen Apparate in den USA nicht etwas subtiler agieren könnten und ob die CIA-Leute ihr Fälscherhandwerk verlernt haben. Das Erscheinungsbild, das die US-Politik hinterläßt, ist tatsächlich katastrophal. Die Beweisnot, in die Washington mit seinen Behauptungen über irakische Massenvernichtungswaffen geraten ist, läßt an der Professionalität seiner psychologischen Kriegführung zweifeln. Und doch ist das ein falscher Eindruck. Die schlechte Selbstdarstellung hat Methode. Der Vorwurf, ein Elefant im Porzellanladen zu sein, beleidigt nicht das amerikanische Rollenverständnis, es schmeichelt ihm. Der Elefant ist nicht zufällig das Wappentier der Republikaner.

Dem Rest der Welt wird eine Lektion erteilt. Ähnlich der, die den staatssozialistischen Gesellschaften zuteil ...

Artikel-Länge: 2801 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €