Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Montag, 10. August 2020, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
26.03.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Jobkahlschlag bei Thyssen-Krupp

Essener Industrie- und Rüstungskonzern will in Stahlsparte 3.000 Stellen »abbauen«

Der durch Missmanagement und Weltmarktkrise angeschlagene Industriekonzern Thyssen-Krupp AG will sein Stahlgeschäft »sanieren« – durch die Vernichtung von 3.000 Stellen. Dies verkündeten Management und IG Metall am Mittwoch. Betriebsbedingte Kündigungen sollen dabei vermieden werden. Gewerkschaft und Konzern einigten sich demnach auf einen bis Ende März 2026 laufenden Tarifvertrag. In der Coronaviruskrise, in der Thyssen-Krupp flächendeckend Kurzarbeit ankündigte, soll außerdem ein »Sofortpaket« helfen.

Bis zu 2.000 Stellen sollen der Einigung zufolge in den nächsten drei Jahren in der Stahlsparte »abgebaut« werden, weitere rund 1.000 Stellen bis 2026. Damit ist der Bereich stärker von Kürzungen betroff...

Artikel-Länge: 2226 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!