Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
26.03.2020 / Inland / Seite 5

Zum Erfolg getrickst

Terminalbetreiber im Hamburger Hafen bilanziert steigenden Containerumschlag – dank Zukäufen

Burkhard Ilschner

In der Hafenwirtschaft geht es anscheinend nicht ohne ein bisschen Schummelei: Obwohl die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), die überwiegend staatseigene Terminalbetreiberin der Elbmetropole, laut ihrem gestern veröffentlichten Geschäftsbericht mit dem Jahr 2019 eigentlich ganz zufrieden sein kann, werden doch ein paar Angaben etwas geschönt. An den drei hamburgischen Containerterminals Altenwerder, Burchardkai und Tollerort seien im vergangenen Jahr 6,964 Millionen TEU (twenty foot equivalent unit: Standardmaß für Container) umgeschlagen worden, bilanziert die HHLA – angesichts des Vorjahresergebnisses von 6,885 Millionen TEU ein »leichter Anstieg im Umschlagsvolumen um 1,2 Prozent«.

Tatsächlich relativiert sich dieser Zuwachs von rund 79.000 TEU sehr schnell, wenn man berücksichtigt, dass die ebenfalls teilstaatliche Reederei Hapag-Lloyd – Hamburg gehören 13,9 Prozent des mittlerweile multinationalen Konzerns – Anfang 2019 in einem viel beachteten ...

Artikel-Länge: 3857 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €