Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
24.03.2020 / Inland / Seite 7

Protestpause angenommen

Steigende Zahl von Coronavirusfällen in Algerien. Massenbewegung lenkt ein

Sofian Philip Naceur

Mehr als ein Jahr lang hat Algeriens Massenprotestbewegung auf ihren allwöchentlichen Demonstrationen friedfertig einen politischen Wandel in dem nordafrikanischen Land gefordert. Doch am Wochenende herrschte auf Algeriens Straßen gähnende Leere. Nur ein abgespecktes Aufgebot an Polizeikräften war in Algier und anderen Städten zusammengezogen worden. Grund für das Pausieren der fast schon traditionellen Freitagsproteste ist die Coronaviruspandemie, die Algerien hart zu treffen droht.

Seit einer Woche werden im Land immer mehr Infektionen bestätigt. Allein seit Freitag hat sich die Zahl verdoppelt. Mittlerweile gebe es 201 Infizierte und 17 Tote, hieß es am Montag. Bestätigte Fälle konzentrierten sich anfangs fast ausschließlich auf die Provinz Blida südlich von Algier. Die Behörden agierten daher zunächst abwartend, während die Protestbewegung fleißig weiter mobilisierte und die Pandemie mit Humor zu nehmen versuchte. »Weder das Coronavirus noch die Chole...

Artikel-Länge: 3625 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €