Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
23.03.2020 / Ausland / Seite 6

»Rinderwahn«? Ein Blick zurück nach vorn

Mumia Abu-Jamal

In der sogenannten zivilisierten Welt wächst die Panik wegen des zuerst in England aufgetretenen Rinderwahnsinns (BSE) und die Befürchtung, durch den Verzehr von Rindfleisch könnte die Seuche auf den Menschen übertragen werden. Millionen von Fleischessern sind plötzlich gezwungen, etwas zu tun, was die milliardenschwere Fleischindustrie nach Kräften zu verhindern versucht – sich den »Big Mac«, »Fatburger«, »Alles-drin-Hack-Burger« als das Endprodukt aus einem empfindungsfähigen, einst lebendigen Wesen vorzustellen oder, um es unverhüllter auszudrücken, als eine tote Kuh.

Die moderne Verpackungsindustrie lässt uns vieles von dem, was wir essen, ignorieren. Denn unter dem Credo des alten Werbemottos »Verkaufe das Brutzeln, nicht das Steak« lassen wir uns von den vertrauten, den angenehmen, aber tödlichen Gewohnheiten treiben, die unser Denken ersticken und die menschliche Fähigkeit des Hinterfragens zum Schweigen bringen. Wir gehen in riesige Lebensmittelbe...

Artikel-Länge: 4029 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €