Gegründet 1947 Donnerstag, 1. Oktober 2020, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2392 GenossInnen herausgegeben
21.03.2020 / Thema / Seite 12

Es »streamt« auf allen Kanälen

Der Konsum von Bildern, Tönen und Texten direkt aus dem Internet erlebt einen ungeahnten Aufschwung. In der Folge verändert sich die Medienbranche rasant

Gert Hautsch

Der Coup war gelungen: Kurz vor Weihnachten 2019 verkündete Amazon, dass in Deutschland von 2021 an die Topspiele der Fußball-Champions-League auf »Prime Video« übertragen werden. So heißt die konzerneigene Streamingplattform. Bislang war Fußball die Domäne der Fernsehsender, zuletzt vorrangig der Bezahlplattform Sky. Der Vorgang zeigt wie in einem Brennglas die neue Macht der globalen Internetkonzerne bei der Eroberung von Märkten.

Streaming: Das Zauberwort steht für den Konsum von Bildern und Tönen direkt aus dem Internet. Die Nutzer sind nicht mehr auf das Programmangebot der Sender angewiesen, sie müssen auch nichts herunterladen, sie können Inhalte jederzeit, überall und in beliebiger Menge ansehen. Streaming gibt es nicht nur beim Videokonsum, das Verfahren setzt in allen Medienbranchen neue Standards: Radio, Musik, Kinos und Filmproduktion, Bücher, Zeitungen und Zeitschriften – selbst die Spieleindustrie ist betroffen. Mehr noch als vorangegangene ...

Artikel-Länge: 20954 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €