Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.03.2020 / Ausland / Seite 7

Widerstand und Coronavirus

Indien: Öffentliches Leben eingeschränkt. Protestgarten in Neu-Delhi von Räumung bedroht

Silva Lieberherr und Aditi Dixit, Mumbai

Auch in Indien sind bereits die ersten Todesopfer nach einer Erkrankung mit Covid-19 zu beklagen. Laut dem Stand am Freitag mittag sind vier Menschen gestorben, 195 Infektionen wurden bisher gemeldet, wie die Tageszeitung Times of India online berichtet. Die niedrigen Zahlen hängen laut Experten aller Wahrscheinlichkeit damit zusammen, dass vergleichsweise wenig getestet wird.

Die Regierung hat wie viele andere Länder auch Maßnahmen ergriffen, um die weitere Verbreitung zu verhindern. So sind internationale Flüge ab Sonntag gestrichen, Einkaufszentren, Kinos, Restaurants und andere Orte, an denen Menschen zusammenkommen, wurden geschlossen. Das wird auch Auswirkungen haben auf die Proteste gegen die Regierung und das von ihr beschlossene Einwanderungsgesetz, gegen das die Menschen in dem Land seit Monaten auf die Straßen gehen.

Indiens Premierminister Narendra Modi von der hindu-nationalistischen Bharatia-Janata-Partei (BJP) hat am Donnerstag dazu aufgeru...

Artikel-Länge: 3270 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.