Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.03.2020 / Inland / Seite 5

Sonderregeln für Kliniken und Pflege

Im Kampf gegen Coronapandemie Personaluntergrenzen und Teile der Qualitätskontrolle ausgesetzt

Wegen der Coronaviruspandemie werden Qualitätsstandards und deren Kontrolle im Gesundheitswesen der Bundesrepublik außer Kraft gesetzt. Davon betroffen sind nun pflegebedürftige Kinder und Erwachsene. So sollen die Kliniken mehr »Freiraum« beim Einsatz von Intensivpflegekräften erhalten. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen hat am Freitag »Abweichungsmöglichkeiten« von Vorgaben bei komplexen Behandlungen beschlossen, die nicht im Zusammenhang mit der Pandemie stehen.

Demnach können nun Ausnahmen von bestehenden Regelungen bei der Versorgung von Frühgeborenen, in der Kinderherzchirurgie und bei bestimmten Eingriffen an der Bauchaorta gemacht werden. Kliniken sollen vorhandenes Intensivpflegepersonal »flexibel« einsetzen dürfen. Dies erweitere die Möglic...

Artikel-Länge: 2498 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €