Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.03.2020 / Feminismus / Seite 15

Künstlerinnen ohne Rücklagen

Auch das Internationale Frauenfilmfestival in Köln entfällt. Warum die Coronaviruskrise weibliche Kreative besonders hart trifft

Gitta Düperthal

Das Internationale Frauenfilmfestival (IFFF), das vom 25. bis 29. März in Köln stattfinden sollte, war wie jedes Jahr bravourös geplant – bevor die Coronainfektionswelle und die nötige Krisenprävention das Geschehen stoppten. Fünf Tage lang sollten 99 spannende, feministische und ästhetisch hochwertige Filme aus 28 Ländern zu sehen sein, unter anderem von Regisseurinnen aus Australien, Brasilien, Kasachstan, Marokko, Taiwan oder Zypern. Für Cineastinnen, vor allem aber Regisseurinnen, Produzentinnen, Bildgestalterinnen, Drehbuchautorinnen, Schauspielerinnen und andere Repräsentantinnen der Branche ist das Festival ein wichtiges Event. Jährlich findet es im Wechsel in Köln und in Dortmund statt. In den Filmen sollte es um Frauenleben gehen, mit und ohne Familie; dies hätte zu Befreiung, Inspiration und Empowerment beitragen sollen. Zunächst hatten die Macherinnen versucht, alles in einem geschützteren Rahmen stattfinden zu lassen: abgestimmt mit dem Robert...

Artikel-Länge: 5798 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!