Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
18.03.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 2

»Ihre Situation spielt kaum eine Rolle«

Zwischen Zwangsurlaub und Dauerüberlastung: Beschäftigte im Handel kommen derzeit an ihre Grenzen. Ein Gespräch mit Orhan Akman

Gudrun Giese

Es scheint in Zeiten des sich ausbreitenden Coronavirus, als herrsche in den Lebensmittelläden hierzulande täglich Ausnahmezustand. Was müssen die Beschäftigten dort ertragen?

Die Kontakte zu den Kunden und Kundinnen belasten die Beschäftigten in der jetzigen Lage enorm. Viele dieser Kunden sind gereizt oder frustriert, weil bestimmte Waren nicht erhältlich sind. Dabei könnte alles verfügbar sein, wenn nicht einzelne über jedes Maß hinaus Lebensmittel und andere Produkte horten würden. Die Arbeitsbelastung steigt auch dadurch, dass so viel gekauft und entsprechend viel kassiert, bestellt und wieder aufgefüllt werden muss. Die Kolleginnen und Kollegen im Großhandel sind genauso von diesem ständigen Ausnahmezustand betroffen. Im Grunde haben wir seit drei Wochen eine Situation, die die Grenzen der Belastbarkeit der Beschäftigten übersteigt.

Was tun die Unternehmen, um den Beschäftigten ihren Arbeitsalltag zu erleichtern?

Die Situation und die Belastungen fü...

Artikel-Länge: 4189 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €