Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
06.03.2020 / Feminismus / Seite 15

Keine Party, sondern Kampf

Internationaler Frauentag: Aktionsformen aus Lateinamerika und Kurdistan machen auch hierzulande Schule

Gitta Düperthal

Am 8. März 2020 soll die feministische Solidarität allen Frauen gelten, die Opfer patriarchaler, neoliberaler, faschistischer und rassistischer Gewalt wurden. Getragen werden soll an diesem Kampftag das Symbol der schwarzen Schleife – als Zeichen des nachempfundenen Leids der verschwundenen und ermordeten Frauen weltweit. So hatten es die rund 4.000 Teilnehmerinnen des zweiten Internationalen Treffens der zapatistischen Frauen Ende Dezember 2019 in Mexiko vorgeschlagen. Das berichtete die feministische Aktivistin Felicitas Treue, die selbst daran teilgenommen hatte, bei einer Veranstaltung unter dem Motto »Frauen werden die Welt verändern« am Dienstag in Frankfurt am Main. Warum dies dringend notwendig ist und wie es bewerkstelligt werden könnte, diskutierten rund 70 Frauen bei der von der Initiative »Women Defend Rojava« und dem kurdischen Frauenrat Amara organisierten Versammlung. Beispielhaft ging es dabei um Frauenkämpfe sowohl im syrisch-kurdischen S...

Artikel-Länge: 5287 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW–Serie: »Wohnen im Haifischbecken« – ab Sonnabend, 5. Dezember, am Kiosk!