3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
06.03.2020 / Thema / Seite 12

Der Standpunkt des Proletariats

Aufklärung und Vernunft scheinen durch Irrationalismus und Antidialektik gelähmt. Das antikapitalistische Potential der Arbeiterklasse wird in Frage gestellt. Die Überlegungen des jungen Georg Lukács in »Geschichte und Klassenbewusstsein« können in dieser Situation immer noch Anregungen vermitteln

Erich Hahn

Am Donnerstag wurde der Philosoph Erich Hahn 90 Jahre alt. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir einen Auszug aus seinem 2017 im Berliner Aurora-Verlag erschienenen Buch »Lukács und der orthodoxe Marxismus. Eine Studie zu ›Geschichte und Klassenbewusstsein‹«. In dem Band untersucht Hahn die 1923 veröffentlichte Aufsatzsammlung des ungarischen Philosophen Georg Lukács (1885–1971), ihre Wirkung und ihre Stellung in der Geschichte des marxistischen Denkens. Wir danken dem Verlag für die freundliche Genehmigung zum Abdruck. (jW)

Die Veränderungen der Welt seit dem Ende des 20. Jahrhunderts, besonders die Niederlage des Sozialismus, haben die heutige Linke zu einer gründlichen Selbstverständigung gezwungen, die sich auf ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erstreckt. Ökonomische, politische, ideologische, kulturelle, historische, philosophische, psychologische und anthropologische Analysen und Probleme stehen an.

Man sollte meinen, es sei selbstverständli...

Artikel-Länge: 22333 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!