1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
26.02.2020 / Ausland / Seite 7

An der Macht gehalten

Präsidentschaftswahl in Togo bestätigt Amtsinhaber und letzte Familiendynastie Westafrikas

Ina Sembdner

In Togo ist erneut ein Gnassingbé zum Präsidenten gewählt worden. Zu diesem »demokratischen« Votum kommt es mittlerweile seit 53 Jahren. Laut vorläufigem Ergebnis der nationalen Wahlkommission (CENI) erhielt Amtsinhaber Faure Gnassingbé, der den Posten 2005 von seinem Vater Gnassingbé Eyadéma nach dessen Tod praktisch geerbt hatte, 72,36 Prozent der Stimmen. Eyadéma wiederum hatte das Land mittels einer Militärdiktatur seit 1967 beherrscht, nachdem er den zweiten Präsidenten Togos, Nicolas Grunitzky, weggeputscht hatte.

Rund 3,6 Millionen der insgesamt 7,9 Millionen Togolesen waren am vergangenen Sonnabend dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Offizielle Angaben zur Wahlbeteiligung gibt es nicht, verschiedene Berichte lassen eine eher mittelmäßige vermuten. Es seien mehr Journalisten denn Wählende vor Ort gewesen, hieß es lakonisch vom langjährigen Oppositionsführer Jean-Pierre Fabre, als er in Kodjoviakopé seine Stimme abgab. Fabre erhielt, nachdem er ...

Artikel-Länge: 4560 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €