Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
24.02.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Eingeständnis des Scheiterns

»Fortschrittsbericht«: Aborigines bleiben in Australien weiterhin benachteiligt. Politiker üben Selbstkritik

Thomas Berger

Es waren ungewöhnlich selbstkritische Töne von Spitzenpolitikern, die am 12. Februar im australischen Parlament zu vernehmen waren. Bei der Vorstellung des aktuellen »Closing the Gap«-Reports – dem Bericht zur Verbesserung der Lage der Aborigines hinsichtlich verschiedener sozialer Indikatoren – räumte selbst der konservative Premierminister Scott Morrison ein teilweises Scheitern des bisherigen Ansatzes ein. Man könne das Problem ohne eine echte, tiefgreifende Partnerschaft mit den Betroffenen und deren Interessenverbänden nicht lösen, lautet die aus den jüngsten Statistiken abgeleitete Erkenntnis des Regierungschefs. Auch der sozialdemokratische Oppositionsführer Anthony Albanese äußerte sich ähnlich. Es dürfe nicht länger nur leere Versprechen der Politik geben, ohne dass sich nachhaltig etwas ändere, so der Tenor seiner Rede.

Kaum Fortschritte

Ausgangspunkt solch seltener Beiträge, die nichts schönzureden versuchen, sondern Fehler und Scheitern offen ...

Artikel-Länge: 6495 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen