Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
21.02.2020 / Ansichten / Seite 8

Irre wie der Kapitalismus

Hanau-Attentäter als bürgerlicher Ideologe

Sebastian Carlens

Tobias Rathjen, der mutmaßliche Attentäter von Hanau, soll ein Verrückter, ein psychotischer Fall sein (»... weder rechter noch linker Terror, das ist die wahnhafte Tat eines Irren«, so AfD-Sprecher Jörg Meuthen). Damit tut man ihm unrecht. Denn Bankkaufmann Rathjen, der am Mittwoch ein Massaker angerichtet hat, war mehr Produkt der Gesellschaft, als diese wahrhaben will. Seine Gedanken sind die der Herrschenden.

Der Täter hinterließ im Internet ein »Manifest«. Er erweist sich darin als gelehriger Schüler des Boulevards, als treuer Zögling der Kapitalideologen: Neben pathologischen Allmachtsphantasien und Formen magischen Denkens finden sich dort alle wesentlichen Behauptungen, die täglich in immer neuer Variation in die Köpfe der Menschen gehämmert werden.

Die Migranten, von denen er etliche in den Tod riss, »haben sich in ihrer Historie nicht als leistungsfähig erwiesen«, befindet Rathjen. Diese steile These eines an...

Artikel-Länge: 2888 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €