Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
21.02.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Blick nach vorn

Auf Russland-Konferenz des DIHK in Berlin dominierte Optimismus hinsichtlich deutsch-russischer Geschäfte. Fokus auf Innovationen

Reinhard Lauterbach

Es war voll im Palazzo, den sich der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin hingestellt hat. Rund 500 Teilnehmer drängten sich am Dienstag auf drei Ebenen des Veranstaltungsortes der siebten DIHK-Russland-Konferenz. Sie stand inhaltlich unter dem Stichwort »Innovation« und politisch im Zeichen des Durchstartens. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) begrüßte eine von Jahr zu Jahr wachsende Anzahl russischer Minister als Gäste. Wenn das so weitergehe, könne man in ein paar Jahren eine gemeinsame Kabinettssitzung veranstalten, scherzte er. Demonstrativ duzte der deutsche Minister seinen russischen Amtskollegen Denis Manturow, Minister für Industrie und Handel, und bezeichnete Russen sowie US-Amerikaner als »unsere Freunde und Partner«. Maxim Oreschkin, bis Januar Minister für wirtschaftliche Entwicklung und inzwischen Wirtschaftsberater von Präsident Wladimir Putin, nutzte den Aufenthalt in Berlin zu Gesprächen im Kanzleramt.

Deu...

Artikel-Länge: 6562 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €