Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
15.02.2020 / Inland / Seite 0

Tausende gegen Krieg und Umweltzerstörung

Demonstration gegen »Münchner Sicherheitskonferenz«: Bunter Protest trotz Repression

Claudia Wangerin

Unter dem Motto »Nein zu Krieg und Umweltzerstörung« sind am Samstag bis zu 6.000 Menschen gegen die »Münchner Sicherheitskonferenz« in der bayerischen Landeshauptstadt auf die Straße gegangen.

Das Treffen im Luxushotel Bayerischer Hof stehe für die Komplizenschaft der Bundesregierung mit Rüstungskonzernen, betonte das »Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz« in einem Redebeitrag am Stachus, wo um 13 Uhr die Auftaktkundgebung begann. Auf der Konferenz, an der vor allem hochrangige Vertreter von NATO-Staaten teilnehmen, gehe es nicht um die Sicherheit der Menschen, sondern um die Absicherung von Renditen und Gewinnen. Die Bundeswehr werbe an Schulen und auf Karrieremessen, es könne aber »kein normaler Beruf sein«, die Interessen des deutschen Kapitals militärisch abzusichern. »Wir stellen klar: Die Sicherheiten, die wir Menschen weltweit brauchen, sind Frieden, Freiheit, Nahrung, sauberes Wasser, medizinische Versorgung, Wohnraum, Bildung und K...

Artikel-Länge: 4572 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €