Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
19.02.2020 / Feuilleton / Seite 11

Im orangefarbenen Kittel

Rückverwandlung des Menschen unter idiotischen gesellschaftlichen Bedingungen: Ben Beckers neuer Soloabend »Affe« in Berlin

Jakob Hayner

Die Leuchtreklame spiegelt sich auf dem feuchten Asphalt der Berliner Friedrichstraße: Im Admiralspalast feiert Ben Becker, der alte Rowdy, Premiere mit seinem neuen Programm »Affe«. Als Vorlage dient Friedrich Engels’ »Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen« (1876), ein Fragment der unvollendeten »Dialektik der Natur«. Es bezieht sich auf Einsichten der Evolutionslehre, wie sie unter anderem von Charles Darwin vertreten wurde. In ihr wird nicht das Recht des Stärkeren festgeschrieben, wie jene behaupten, die den Kampf ums Dasein zum ewigen Gesetz zwischen den Menschen machen wollen, sondern eine nicht endende und auf nichts hinauswollende Kette der Mutation und Anpassung. Zunächst an die Natur, wobei sich die Menschheit in der Umformung derselben in den letzten Jahrhunderten durchaus hervorgetan hat – nicht nur zum Besseren; die Bedingungen, an welche sich angepasst wird, unterliegen also selbst einer permanenten Veränderung. Unschwer sollte al...

Artikel-Länge: 4432 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €