Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
18.02.2020 / Ausland / Seite 6

Rechtes Aufbäumen

Chile: Pinochet-Anhänger greifen Befürworter einer neuen Verfassung an. Polizei bereitet sich auf Referendumskampagne vor

Frederic Schnatterer

In Chile scheint sich die politische Rechte langsam von den seit Monaten anhaltenden Massenprotesten gegen soziale Ungleichheit und für eine neue Verfassung zu erholen. Dafür sprechen unter anderem Zahlen des Meinungsforschungsinstituts »Cadem«, die am Montag veröffentlicht wurden. Demnach stiegen die Zustimmungswerte für Präsident Sebastián Piñera von im Januar neun auf immer noch niedrige 13 Prozent. Elf Prozent der Befragten erklärten, mit der Arbeit der chilenischen Regierung zufrieden zu sein. Zudem hat die Protestbewegung laut »Cadem« an Zuspruch verloren. Zwar unterstützen noch immer 56 Prozent eine Fortführung der Demonstrationen. Im Vergleich zum Oktober des vergangenen Jahres, als die Protestbewegung ihren Anfang nahm, sind es mittlerweile jedoch 16 Prozentpunkte weniger.

Nach Monaten in der Defensive traut sich die chilenische Rechte mittlerweile wieder in die Öffentlichkeit. Seit drei Wochen mobilisiert sie vor die Militärschule im Reichenvier...

Artikel-Länge: 4294 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €