Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
17.02.2020 / Sport / Seite 16

Der Scheich und die Sponsoren

Unerlaubte Finanzspritzen: Manchester City aus der Champions League ausgeschlossen

Jens Walter

Keine andere Nachricht wurde von Fußballiebhabern am Wochenende freudiger aufgenommen: Der englische Meister Manchester City ist von der Finanzkontrollbehörde des europäischen Verbandes UEFA für die nächsten zwei Spielzeiten von sämtlichen internationalen Wettbewerben (derzeit Champions und Europa League, ab 2021 auch Klub-WM) ausgeschlossen worden und muss außerdem 30 Millionen Euro Strafe zahlen. Die UEFA begründete die Entscheidung am Freitag mit »schwerwiegenden Verstößen« gegen das Financial Fair Play (FFP).

Dessen Regeln gelten seit 2011. Im Kern sollen sie sicherstellen, dass die Ausgaben der Klubs die Einnahmen nicht krass übersteigen. Überschuldungen durch maßlose Ausgaben für Transfers und Gehälter sollen verhindert werden, aber auch Wettbewerbsverzerrungen durch unverhältnismäßige Zuschüsse privater Investoren.

Geprüft werden die jeweils drei vergangenen Spielzeiten. In der Gesamtbilanz darf das Minus die Grenze von 30 Millionen Euro nicht über...

Artikel-Länge: 3863 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!