Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
17.02.2020 / Politisches Buch / Seite 15

Pharisäer in Not

Homosexualität in der katholischen Kirche: Frédéric Martel über Liebe und Sex im Zeichen des Zwangs

Markus Bernhardt

Sodom – der Titel des Buches von Frédéric Martel mag reißerisch klingen, der Inhalt ist es keineswegs. Auf über 600 Seiten schildert der 1967 geborene Franzose, der als Journalist und Soziologe tätig und selbst schwul ist, die tatsächlichen Zustände hinter den Mauern des Vatikans und in der katholischen Kirche. »Der Vatikan ist eine der größten homosexuellen Communitys der Welt«, lautet die Kernthese des Autors, womit er erst einmal nur wiederholt, was für die meisten Menschen, die sich in ihrem Leben einmal ernsthaft mit der Funktionsweise von abgeschotteten Männerbünden befasst haben, keine große Überraschung darstellen dürfte.

Martel behauptet in der Einleitung seines Buches, dass »der Schein einer Institution« noch nie so trügerisch gewesen sei; auch »die Bekenntnisse zum Zölibat und die Keuschheitsgelübde«, hinter denen sich eine »ganz andere Wirklichkeit« verberge, seien zutiefst unglaubwürdig. Und er belegt dieses Behauptungen. Vier Jahre hat er na...

Artikel-Länge: 4664 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €